Tipps zum eMail-Flirten

Wichtigster Tipp: Schreiben Sie beim ersten Mal keinen Roman! Sie investieren nur Zeit und wissen noch nicht, wie der Empfänger reagiert. Laut einer Zeit/Parship-Umfrage bei 800 Mitgliedern, ist das ehrliche Interesse an der Person am wichtigsten.

Für 43 Prozent der Befragten war dies wichtiger, als die Länge oder die Originalität der Mail. Auf sogennante “Gedankenprotokolle”, sollten Sie ebenfalls verzichten. Sätze wie: “Wo habe ich nur diese Darmkrippe her?", kommen nicht immer Vorteilhaft an. Schreiben Sie Ihre Mails in Word und achten Sie auf die Rechtsschreibprüfung. Gerade für Frauen ist die Rechtsschreibung ein wichtiger Faktor. Ein Flirtkiller ist die negative Einstellung zur Person und der Art der Kommunikation. “Tendenziell mag ich keinen Partner und schon gar nicht diese E-Mails!” Verzichten Sie auf Sätze, die den Leser zuviel zum Nachdenken bringen, auch wenn Sie es aus Herzen meinen. Grundsätzlich sollten Sie über keine Themen schreiben, die Sie auch im realen Leben nicht sofort ansprechen würden. “Mein Ex vermisst mich doch sehr!” Wie beim persönlichen Blind Date, versuchen Sie das kennenlernen von der positiven Seite zu sehen. Freuen Sie sich über das neue Abendteuer und darüber, dass Sie schöne Geschichten schreiben können.