Statistische Landesämter

Die Bundesländer sind verantwortlich für die Durchführung von statistischen Erhebungen in den Ländern. Zusammen mit dem Bundesamt für Statistik werden die bundesweiten Daten erhoben. Für Bundeszwecke gedachte Statistiken fallen unter die Hoheit des Bundes. Das Statistische Bundesamt ist eine Behörde des Bundesministeriums des Inneren. Hier werden Daten erhoben, gesammelt und veröffentlicht aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft oder Umwelt. Die Daten werden tagesaktuell veröffentlicht. Das Statistische Bundesamt hat seinen Hauptsitz im hessischen Wiesbaden und einen Zweitsitz in Bonn. In der Bundeshauptstadt Berlin ist der i-Punkt, der alle relevanten politischen Institutionen und Organisationen mit Informationen versorgt. Der Hauptsitz in Wiesbaden wird saniert und wahrscheinlich im Jahr 2011 fertiggestellt sein. Die Informationen des Statistischen Bundesamtes für Institutionen und die Bürger müssen objektiv und unabhängig erhoben werden. Das Statistische Bundesamt arbeitet eng zusammen mit den 16 Statistischen Landesämtern. Das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaft (ESTAT) ist das Amt der Europäischen Union mit Sitz in Luxemburg. Die Statistiken der Ämter sind gebühren- und lizenzfrei. Die Vervielfältigung und Verbreitung der Statistiken ist auszugsweise mit Quellennachweisen gestattet. Das Statistische Bundesamt veröffentlicht zu zahlreichen Themen aktuelle Statistiken, zum Beispiel zu den Themen: Bevölkerung, Arbeitsmarkt, Bildung, Kultur, Gesundheitswesen, Bauen, Wohnen, Umwelt, Handel, Gewerbe, Tourismus, Verkehr, Außenhandel, Unternehmen, Löhne oder Finanzen und Steuern.

Die 16 Statistischen Landesämter fallen unter die Rechtshoheit der Bundesländer. Die Behörden sind unterschiedlichen Ministerien unterstellt, zum Beispiel den Ministerien des Inneren oder dem Finanzministerium. Es gibt hierzu Landesstatistikgesetze. Der Informationsbedarf richtet sich gegenüber der EU, dem Bund, dem Land, den Gemeinden, der Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und den Bürgern. In den Landesämtern bekommt man auch Informationen zu den Wahlen, zum Beispiel auch zu den Europawahlen. Die Statistischen Ämter publizieren zum Beispiel über Jahresberichte oder Monatshefte. Die Informationen werden auch über die Homepages der Länder kommuniziert. Hier findet man viele statistische Informationen zu aktuellen Entwicklungen. Die Ämter erheben auch Trends und Fakten zu zukünftigen Entwicklungen in den Ländern. Veröffentlicht werden ebenfalls langfristige Vergleichsdaten zu wichtigen Erhebungsbereichen. Es gibt Gemeinschaftsveröffentlichungen des Bundes und der Länder, die Daten für das gesamte Bundesgebiet ausweisen. Vor allem auch Wirtschafts- und Sozialentwicklungen werden jährlich von den Ämtern kommuniziert und geben u.a. wichtige Aufschlüsse über die konjunkturellen Entwicklungen. Auch die Hintergrundinformationen zu gesellschaftlichen Entwicklungen sind von besonderer Aussagekraft für die politischen Organe.