Job-Börsen Deutschland

In den letzten Jahren sind die Jobbörsen im Netz immer größer geworden und bieten heute zahlreiche Services für die Benutzer. Man kann die Jobbörsen unterscheiden nach der Trägerschaft oder den Zielgruppen. In Deutschland ist eines der größten Portale, das SIS-System der Bundesagentur für Arbeit. Dieses Portal ist auch wichtig im Stellenmarkt Aus- und Weiterbildung. Das Portal ist auch Kommunikationsmedium für Unternehmen und Institutionen. Es gibt zahlreiche Services, zum Beispiel das Downloaden von offiziellen Formularen, die für Arbeitssuchende wichtig sind. Man sollte immer auf die Hinweise achten, damit die Formen eingehalten werden. Das Portal kann man auch hervorragend nutzen, wenn man örtliche Kompetenzinstitutionen und Personen sucht. Die großen privat betriebenen Jobportale bieten heute umfangreiche Rubriken und Services an, die vor allem auch zur Bewerbungs- und Karriereberatung wichtig sind. Hier kann man sich gezielt nach aktuellen Entwicklungen im Arbeitsmarkt informieren. Große Online-Stellenmärkte findet man auch in den Online-Angeboten der großen Tages- und Wochenzeitungen. Hier gibt es vor allem Jobangebote für qualifizierte Führungskräfte. Viele lokale und regionale Zeitungen bieten in ihren Online-Angeboten Jobs an, die sich logischerweise auf die Region beziehen. Hier kann man den geeigneten Job in der gewünschten Stadt finden. Grundsätzlich ist die Stellenausschreibung heute im Internet üblich. Es gibt aber durchaus noch Firmen, die nur in Zeitungen oder Fachzeitschriften inserieren. Oft findet man diese Stellen dann nur in den Portalen der Lokalzeitungen. Viele regionale und lokale Jobbörsen findet man auch in den Web-Informationsportalen der Städte.

Im Internet findet man auch Jobportale, die sich mit anderen Anbietern vernetzt haben. Die Kooperationen sich sehr sinnvoll, da man so viele kleinere Jobbörsen für spezifische Zielgruppen mit einbinden kann. Die Suchmasken sind heute in den Jobportalen sehr einfach aufgebaut. Man kann hier sehr selektiv Angebote suchen und finden. Es gibt in Deutschland auch viele Zielgruppenportale für Branchen. In der Regel ist es sinnvoll in diesen Angeboten zu recherchieren und auch die Informationen wahrzunehmen, die sich auf branchenspezifische Inhalte beziehen. Vor allem für Akademiker gibt es viele private und institutionelle Angebote. Seit einigen Jahren bieten Jobs auch Portale von Verbänden oder Fachorganisationen an. Viele der guten Portale bieten auch kostenlose Services für Stellensuchende oder Arbeitgeber an. So kann man zum Beispiel in einigen Seiten kostenlos sein Bewerbungsprofil kommunizieren. Spezifische Jobportale kann man auch nach der Arbeitsorganisationsform unterscheiden, so gibt es zum Beispiel Jobbörsen für Leih- und Zeitarbeiter. Viele der Seiten bieten auch die Möglichkeit , sich gezielt aktuell über profilierte Jobangebote informieren zu lassen. Gerade Services wie Newsletter werden gerne für Brancheninformationen genutzt. Es gibt auch Seiten, die sich mit der Bewertung der Jobbörsen beschaffen und in Kurzform wichtige Informationen zu den Portalen geben. Themen wie Gehaltsanalysen oder Rechtsinformationen findet man in vielen Portalen. Gerade auch für Berufsanfänger gibt es nützliche Tipps und Informationen.