Hausbau

Der Hausbau boomt in vielen europäischen Ländern. Die Modellpalette der Häuser war noch nie so groß wie heute. Besonders neue ökologische Konzepte im Hausbau setzten sich durch. Häuser sind heute auch Ausdruck des individuellen Stils und der Lebenshaltung. Country-Häuser, Fischerhäuser, Fertighäuser, Holzhäuser und viele andere Arten von Häuserarten finden sich im Angebot. Ebenso werden neue Energiekonzepte, die unabhängig von Energieanbietern sind, immer beliebter. Vor allem Solaranlagen zur Stromgewinnung sind immer noch im Aufschwung. Auch Häuser die ein besseres Wohnklima und moderne Wärmekonzepte haben, wie die Passivhäuser, sind auf dem Markt im kommen. In den letzten Jahren setzten sich in Europa auch immer mehr die Fertighäuser durch. Vor allem die genau Kalkulation der Baukosten, die Planung und Umsetzung im Fertighausbau fasziniert den Kunden. Auch der Umbau, die Sanierung und Renovierung von Altbauten ist für viele Hausbauer und Hausbesitzer interessant.

Die Zukunft des Hausbaus liegt auch im Bereich des intelligenten Hauses. Fast alle Funktionen des Hauses können heute schon zentral automatisiert geregelt werden. Auch die neuen Technologien in den Medien zur Kommunikation und Interaktivität spielen gerade bei jungen Familien im Hausbau eine wichtige Rolle. Viele Menschen legen Wert darauf, dass ihr Haus auch als Büro und Kommunikationszentrale dient. In der langfristigen Zukunft wird der PC zur Steuerung aller Hauskomponenten zum Standart gehören. Energiesparhäuser werden heute schon in vielen Ländern vom Staat gefördert und subventioniert. Der Klimaschutz wird, ähnlich wie beim PKW, sich auf die langfristigen Unterhaltskosten der unterschiedlichen Haustypen stark auswirken. Unter dem Aspekt Umweltschutz sollten Hausbauer schon heute langfristig planen. Ein weiterer langfristiger Trend ist das gesunde Haus. Viele Menschen legen immer größeren Wert auf Baumaterialien, die keine Gesundheitsschädigen Stoffe enthalten. Gerade bei Familien mit Kindern ist das Thema Gesundheit in den eigenen vier Wänden sehr wichtig. Die staatliche Baufinanzierung hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Es gibt heute sehr viel mehr Möglichkeiten mit staatlichen oder privaten Geldern ein Haus zu finanzieren.

Abdichtungen

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Aluplättchen

In den letzten Jahren hat sich eine Drucktechnik etabliert, die sich sowohl für große Aufträge als auch für Kleinauflagen eignet. Es handelt sich um den Sublimationsdruck. Als bedruckbares Material finden neben Papier, Textilien, Porzellan und Keramik auch Aluplättchen vielseitige Verwendung.

Aufzüge und Rolltreppen

Die Aufzüge werden in immer komplexeren Beförderungstechniken gebaut. Die größte Fachmesse für Aufzüge und Zubehör ist die interlift in Augsburg.

Baubedarf

Der Baummarkt ist heute umkämpfter den je und für den Konsumenten reichhaltiger geworden. Man kann unterscheiden nach dem gewerblichen und privaten Baubedarfshandel.

Baudarlehen

Baudarlehen sind spezielle Kredite, die zweckgebunden für den Kauf oder den Bau eines Hauses, aber auch für Renovierungsarbeiten genutzt werden können. Sie werden in den meisten Fällen durch Eintragung einer Grundschuld auf das jeweils finanzierte Objekt besichert.

Baufinanzierung

Baufinanzierungen sind langfristige Finanzierungsarten, die in der Regel zum größten Teil durch Fremdkapital finanziert werden. Alle Finanzierungsmodelle müssen auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sein.

Bauförderung

Bauförderungen durch den Staat gibt es in unterschiedlichen Formen. Sowohl der Bund mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau als auch die Länder bieten Förderprogramme an.

Bauinformationen

Qualifizierte Informationen zu Bauthemen sind von besondere Bedeutung. In vielen Bereichen müssen Architekten, Bauingenieure oder Handwerker beratend tätig werden.

Baumärkte

Baumärkte sind die Supermärkte für Menschen, die vielschichtige Bau-, Heim- und Handwerksinteressen haben. In der Regel haben die Baumärkte bestimmte Warensortimente und Verkaufsraumgrößen, damit sie als Baumarkt definiert werden.

Bauplätze

Baugrundstücke sind Grundstücke, die öffentlich qualifiziert zur Bebauung zugelassen werden. Im Bebauungsplan einer Gemeinde wird die Nutzungsart festgelegt, die früher in einem Flächennutzungsplan skizziert wurde.

Bauspardarlehen

Wer sein Haus nicht über 10, 15 oder noch mehr Jahre finanzieren möchte, der tut gut daran, sich schon früh mit einem Bausparvertrag ein zinsgünstiges Bauspardarlehen zu sichern. Je früher man einen Bausparvertrag dabei abschließt, desto größer ist der Profit, den man am Ende aus dem Vertrag ziehen kann.

Bausparen

Der Bausparvertrag gehört in Deutschland zu den beliebtesten Vermögensbildungen. Von den staatlichen Zulagen profitiert inzwischen rund jeder dritte Haushalt, der Bausparen als vermögensbildende Form betreibt.

Bausparkassen

Bausparkassen gibt es in privater Form oder als Finanzinstitutionen des öffentlichen Rechts. Bausparkassen haben in Deutschland eine lange Tradition, die Ende des 19. Jahrhunderts begann.

Baustellenbedarf

Zum Baustellenbedarf gehören nützliche Artikel wie Bauzäune oder Container. Es gibt einige Firmen, die sich auf die Vermietung von Baumaschinen auch für Privatpersonen spezialisiert haben.

Baustoffe

Der Markt an innovativen Baustoffen für alle Einsatzzwecke ist riesig. Vor allem die rund 2.500 Baumärkte in Deutschland sind beim Handel mit Bau- und Werkstoffen führend.

Bauträger

Bauträgergesellschaften sind bei größeren gewerblichen Bauprojekten von Bedeutung. Die Gesellschaften wickeln das komplette Projekt ab und vermarkten die Immobilien.

Befestigungen

Hinter dem Oberbegriff „Befestigungen“ können verschiedene Artikel im Baubedarf stecken. Unter anderem gibt es Dämmbefestigungen für Wand und Dach oder Befestigungen für Solaranlagen.

Beton und Mörtel

Je nach Eigenschaften gibt es heute eine Vielzahl an Betonarten vom farbigen Beton bis zum Transportbeton. Mörtel als zuverlässiges Bindemittel in Mauersteinen kannte man schon in der Antike.

Billigstrom

Wenn der Energiemarkt verrückt spielt, sucht der Verbraucher nach günstigeren Alternativen beim Bezug von Strom. Durch einen Vergleich der Anbieter lassen sich die monatlichen Kosten erheblich reduzieren.

Biomasse

Energie ist in verschiedensten Medien gespeichert. Natürliche Prozesse tragen dazu bei, dass wir die Träger dieses Potentials leichter identifizieren und für uns nutzen können.