Geschäfte

Die Innenstädte waren früher die traditionellen Standorte vieler Einzelhandelsgeschäfte. Heute sind zunehmend mehr Ladengeschäfte gefragt, die sich innerhalb eines Supermarktes anbieten. Die richtige Standortwahl ist auch von der Branche abhängig. Modeläden findet man heute sowohl in den Innenstädten als auch vermehrt in Einkaufszentren, die sich im Umland befinden. Oft entscheiden sich die Immobilieninteressenten für die neuen Gewerbeparks, da man hier stark frequentierte Kundenströme hat und sich auch gewerbliche Verkaufssynergien zeigen. Oft sind die Bauherren und Projektmanager gerade an diesen kleineren Unternehmen interessiert, um ihren Kunden außerhalb des Kernangebotes viele Einkaufsalternativen anzubieten. Der Trend zum Einkaufen in großen Supermärkte wird zunehmend stärker, da man hier oft günstige Infrastrukturen und preisgünstige Produkte und Dienstleistungen findet. Edle Immobilienobjekte in den Innenstädten sind meistens nur noch für Firmen interessant, die ein gehobenes Produktsortiment haben. Auch Lifestyle- und Telekommunikationsgeschäfte findet man zunehmend in den Innenstädten. Es gibt auch traditionelle Branchen, die man vorwiegend in den Innenstädten findet, zum Beispiel Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, Apotheker oder Einzelhandelsunternehmen wie Optiker. Die Immobilienpreise für Ladengeschäfte sind heute von vielen Marktfaktoren abhängig, die nicht nur die zentralen Miet- und Pachtpreise an den Standorten betreffen. In vielen Fällen sind individuelle Lösungen gefragt, um betriebswirtschaftliche Entwicklungen zukunftsträchtig zu entwickeln. Alle Parteien sind in der Regel daran interessiert, dass ein langfristiges Vertragsverhältnis zustande kommt. Die fachliche und persönliche Kompetenz des Vermittlers ist deshalb bei Ladenimmobiliengeschäften besonders wichtig.

In der Vermittlung von Büros oder Ladenflächen sind die regionalen Immobilienfirmen besonders stark positioniert. Gerade die lokalen und regionalen Anbieter kennen die spezifischen Standortfaktoren, die im Handel bestimmend sind. In allen Städten gibt es bestimmte Flächennutzungstendenzen, die sich auf die regionale Wirtschaft auswirken und das Konsumverhalten in den Branchen bestimmt. So kann ein Ladenstandort im Laufe der Zeit unterschiedliche positive oder negative Wirtschaftsszenarien durchleben. Neben den großen Betreibern von Immobilien-Portalen findet man im Internet auch zahlreiche regionale Immobilienvermittlungen, die interessante Ladengeschäte anbieten. Gerade in den Großstädten ist die Nachfrage nach Läden größer als das Angebot. Man sollte deshalb sehr zeitnah Immobilien sichten. Viele spezialisierte Immobilienunternehmen gibt es auch im Bereich der Vermittlung von ausländischen Gewerbeimmobilien. Viele der Immobilienvermittler haben sich auf eine bestimmte Region oder eine Stadt im Ausland spezialisiert. Zu den Services der nationalen und internationalen Immobilienhändler gehören auch interaktive Online-Angebote wie spezifische Such-Mailletter.