Energiesparen

Konzepte zum Energiesparen wurden in den letzten Jahrzehnten vor allem auf Grund der mangelnden Rohstoffreserven diskutiert. Generell sollten vor allem die Industrieländer den hohen Energieverbrauch senken, um langfristige Klima- und Umweltprobleme entgegenzuwirken. Weltweit wird vor allem elektrische Energie für den Konsum verbraucht. Elektrische Energie wird vor allem für Antriebe, Beleuchtungen, Nahrungszubereitung, elektronische Haushaltsgeräte oder der Klimatechnik verwendet. Man unterscheidet zwischen erschöpflichen und erneuerbaren Energien. Zu den Erstgenannten gehören zum Beispiel: Erdöl, Erdgas oder die Kohle. Erneuerbare Energiearten sind unter anderem: Windenergie, Solarenergie oder chemische Energieformen wie Biomasse. Heute ist man bemüht wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen zu schaffen, die einen effizienten Einsatz von allen Energieträgern zu fördern, die auch private Haushalte entlasten sollen und zukunftsweisende Haushaltsenergiekonzepte hervorbringt. Generell gibt es unterschiedliche Ansatzpunkte beim Energiesparen. Als Erstes soll vor allem die Verringerung des Energiebedarfs gefördert werden. Hierzu können neue elektronische Haushaltssteuerungen beitragen, die zum Beispiel die Raumwärme regulieren. Hier spielen auch neuen Baumaterialien eine Rolle, die bessere Wärmeisolierungen bieten. Auch können zum Beispiel Stand-by-Geräte ausgeschaltet werden, um elektrische Energie zu sparen. Ein anderer Bereich beim modernen Energiesparen betrifft die Energieeffizienz. Effizientere Heizungsanlagen fördern zum Beispiel die Wärmerückgewinnung. Der Begriff der Energiebilanz errechnet sich durch den Einsatz der zumeist natürlichen Energiearten und der Energie, die dem Konsumenten zur Verfügung steht. Für die Haushalte spielt vor allem auch die Wirtschaftlichkeit der neuen Energien eine besondere Rolle, deshalb wurden neue Steuerregelungen zur Anschaffung und dem Betrieb sparsamer Energieanlagen gefördert.

Energiesparanreize findet man heute in vielen Bereichen des privaten Konsums. Der Energiebedarf eines durchschnittlichen Haushaltes ist vor allem durch Heizung, Wasser- und Abwasserverbrauch gekennzeichnet. Fast 90 Prozent des Energiebedarfs bezieht sich auf diese Punkte. Die Wärmedämmung spielt deshalb eine besondere Rolle in Ländern, die kalte Jahreszeiten haben. In anderen südlichen Ländern spielen Kühlanlagen, wie Klimaanlagen, eine größere Rolle beim Stromverbrauch. Beim Heizungsbau haben die neuen Geräte und Anlagen einen besonders hohen Brennstoffnutzungsgrad. Neue Konzepte für Licht- und Sonnenenergie sind heute angesagt und vor allem die Nutzung von Solarenergie liegt seit Jahren im Trend. Die Wirtschaftlichkeit von Solarstromanlagen ist heute mit ein Hauptargument zur Anschaffung solcher Anlagen. Der Staat fördert in vielen Ländern diesen privaten Energieanlagenbau. Energiesparen betrifft auch die Haushaltsgeräte. Vor allem Wasch- und Spülmaschinen haben einen hohen Energieverbrauch, der durch neue Steuerungstechniken gesenkt werden kann.

Energieeffizienz spielt auch bei elektrischen Geräten, wie Herd und Kühlschrank, eine zunehmende Rolle. Energiesparlampen senken vor allem die Stromkosten und sind stark im Kommen. Auch Unterhaltungsgeräte oder PC's sollten über die neusten Energiesysteme verfügen. Es gibt im Haushalt noch eine Menge von Möglichkeiten Energie zu sparen und so die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Beim modernen Wohnungsbau spielt die Beratung eine besondere Rolle. Viele Anbieter haben sich darauf spezialisiert Energiesparhäuser zu planen und zu bauen. Auch im Baubedarfshandel spielt das Thema eine große Rolle. Man kann sich zum Thema auch bei staatlichen und privaten Energiesparberatungsistitutionen informieren und seine persönlichen Bedürfnisse und Wünsche in diesem Bereich kommunizieren.

Blockheizkraftwerke

Mit Blockheizkraftwerken können teure Brennstoffe doppelt genutzt werden. Mit solch einem kleinen Kraftwerk können Hausbesitzer ihren Strom selbst erzeugen, dabei im Winter das Haus und in der Übergangszeit den Pool heizen und gleichzeitig sogar Strom verkaufen.

Kredit für Photovoltaikanlage

Solaranlagen stellen umweltfreundliche Energie bereit und bringen ihren Besitzern nach anfänglichen Investitionen sogar einen zusätzlichen Verdienst.

Solarstrom

Die Nutzung von Solarstrom gewinnt gerade angesichts der stetig steigenden Preise für sämtliche Arten von Energie ständig an Bedeutung. Solarstrom zählt zu den so genannten regenerativen Energieformen.