Umzugsberatung

Umzugsberatungen kann man generell unterscheiden nach den Dienstleistungen im unternehmerischen und privaten Bereich. Des Weiteren unterscheidet man in Beratungen, die vor dem Umzug wichtig sind und Dienstleistungsberatungen, die vor Ort beim Transport anfallen. Auch Beratungen in Fragen des grenzüberschreitenden Transports, zum Beispiel bei Zollfragen, stehen im Mittelpunkt der Beratungen. Für Unternehmen spielen bei Umzügen viele betriebswirtschaftliche Aspekte eine Rolle. Zum Beispiel geht es hier um EDV-Sicherheitsfragen oder Kundenservices in den Marketing- und Vetriebsdisziplinen, die lange im voraus geplant werden müssen. Bei Unternehmensumzügen müssen interne und externe Kompetenzen in der Organisation frühzeitig strukturiert werden. Der Betriebsschutz und andere Sicherheitshemen sind von zentraler Bedeutung. Neben der Vor- und Nachbereitung des Umzugs spielen bei Umzugsberatungen die Belade-, Transport- und Zielortberatungen eine Schlüsselrolle. Beratungen und Dienstleistungen am Ausgangsort beziehen sich zum Beispiel auf das Verpacken, die Möbeldemontage, die Entsorgung alter Objekte, die Demontage der Elektrik oder der Sanierung der Räumlichkeiten. Beim Beladen sind vor allem professionelle Möbelpacker gefragt, die sich auch um die effiziente und sichere Ladeorganisation kümmern. Besondere Beratungsleistungen sind beim Transport über über die Seewege oder Luftwege gefragt. Solche Beratungsleistungen können sich auch auf das Zollwesen beziehen. Vor allem beim Transport mit Schifffahrts- und Luftfahrtscontainern ist Erfahrung gefragt, die sich auf die Transportkosten und die Transportsicherheit auswirken. Es gibt aber auch Beratungsfragen, die sich auf die Parkplatz und Beladungssituation vor Ort beziehen. Eventuell müssen Sondertransportgerätschaften eingesetzt werden.

Die Umzugsberatungen am Zielort sind von den organisatorischen Zielen abhängig. Oft müssen Sonderarbeiten wie elektrische Installationen am Zielort durchgeführt werden oder andere Wohn- und Büroinfrastrukturen erschlossen werden. Der Aufbau der Möbel und eventuelle Handwerkerarbeiten müssen organisiert sein. Bei größeren Umzügen müssen auch die Verpackungen speziell entsorgt werden. Auch kleinere Schäden können direkt behoben werden. Die Nachbereitung der Umzüge ist vor allem für Unternehmen sehr wichtig. Hier müssen zahlreiche Qualitäten analysiert werden und auch Probleme, zum Beispiel bei Kundenservices, analysiert werden. Auch Versicherungsfragen spielen bei den privaten und gewerblichen Umzügen in der Nachbereitung eine Rolle. In der Regel haben die Speditionen spezielle Versicherungsleistungen, die sie für die Umzüge anbieten. Wer ich für professionelle Beratungen bei Umzügen interessiert, kann über das Netz die Anbieter selektieren und sich über das Leistungsangebot der Unternehmen auf den Homepages informieren. Oft werden kostenlose Erstberatungen oder Response-Checklisten angeboten, so dass man seine individuelle Bedürfnisse vorab kommunizieren kann. Die Beratungsangebote reichen von isolierten Dienstleistungen bis zum kompletten Umzugsmanagement. Viele Speditionen sind auch auf bestimmte Länder oder Branchen spezialisiert.