Häcksler

Gartenhäcksler sind in der Regel Elektrohäcksler, die es schon ab hundert Euro gibt. Bessere Produkte liegen preislich bei 200 bis 400 Euro. Bei der Wahl des geeigneten Häckslers muss viel beachtet werden, unter anderem die Häckslerleistung, die Handhabung, die Haltbarkeit und natürlich die Sicherheit. Beim Händler sollte man sich über die maximale Aststärke erkundigen, die der Häcksler bewältigen kann. Häcksler sollte man auch nach ihrer Umweltverträglichkeit prüfen, vor allem in Bezug auf die Schadstoffe und den Lärm. Eine umfangreiche Dokumentation sollte bei den Häckslern beiliegen. Ein wichtiges Kaufkriterium ist die Verstopfungshäufigkeit. Geräte, die ständig verstopfen sind, machen keinen Spaß und sind auch gefährlich. Gute Häcksler sollten messerscharfe Walzen haben und auch für dickere Äste geeignet sein. Bei innovativen Häcksler-Technologien hat sich in den letzten Jahren viel getan. Moderne Turbinenschneidwerke liegen bei Häcksler zum Beispiel im Trend. Sehr gute Häcksler kosten um die 400 Euro und eignen sich unter anderem auch zum Kompostieren. Die Schnittgeschwindigkeiten gehen bei den Häckslern weit auseinander. Gute Geräte bieten bis zu 3.000 U/min und haben meistens eine Leistung von 2.500 Watt. Beim Gewicht liegen viele Häcksler bei 25-35 Kilogramm.

Sehr unterschiedlich fallen die Längen, Breiten und Höhen aus. Neben den Elektrohäcksler, die meistens gekauft werden, gibt es auch Benzin-Häcksler. Qualitativ hochwertige Benzin-Häcksler gibt es für 600 bis 800 Euro. Benzin-Häcksler sind vor allem für große Gärten sinnvoll und sehr leistungsstark mit 4-5 KW. Sie können auch größere Äste schneiden. Besonders kraftvoll sind Messerhäcksler mit Turbinen-Schneidwerken. Sie wiegen in der Regel mehr als Elektro-Häcksler. Gute Modelle wiegen um 70-90 Kilogramm. Bei den Messerhäckslern mit Turbinen-Schneidwerken sollte man auf die Geräuschentwicklung beim Kauf achten. Die hochwertigeren Modelle bieten meistens noch eine Werkzeugbox mit nützlichem Zubehör. Viele innovative Produkte hat zum Beispiel Bosch oder die Firma ATIKA auf dem Markt gebracht. ATIKA ist ein renommierter Hersteller für Bau- und Gartenprodukte und sitzt in Ahlen. Gartenhäcksler gibt es unter anderem auch von Wolf Garten. Das Unternehmen in Saarbrücken stellt unter anderem Elektrohäcksler und Universalhäcksler her. Über die Homepages der Hersteller findet man viele nützliche Produktinformationen. Die Stiftung Warentest hat unter anderem Häcksler getestet. Gebrauchte Gartenhäcksler findet man bei eBay.