Computerspiele

Das Computerspiel als Unterhaltungsmedium entwickelt sich in den letzten 25 Jahren in rasante Form. Computerspiele oder PC-Computerspiele haben heute ihr festen Publikum, vor allem jüngere Menschen tauchen in die Animationen ein und finden dort ihre virtuelle Unterhaltung, manchmal auch ihre virtuelle Identität. Die Geschichte der Entwicklung von Computerspielen ist über 50 Jahre alt. Viele Unternehmer in der Unterhaltungsbranche erkannten sehr früh das wirtschaftliche Potential von computergesteuerten Automaten. Der erste Vorläufer der heutigen Computerspiele waren die Telespiele. In der weiteren Entwicklung haben sich immer mehr Spiele entwickelt, bei denen eine spezielle Konsole benötigt wurde. Die Konsolenspiele wurden vor allem in Japan entwickelt und fanden schnell weltweit ihre Anhänger. Im Gegensatz zu heute, wo Video- und Computerspiele wieder enger miteinander technisch verbunden sind, gab es in den 90er Jahren zwei separate Märkte: den Videospielemarkt und den PC-Computerspielemarkt. Das sich gerade der PC-Computerspielemarkt so stark entwickelte, lag sicherlich in der Tatsache, dass die Spiele leicht zu koopieren waren und so sich massenhaft verteilten.

Die heutigen Generationen von Computerspielen sind vor allem geprägt von komplexen virtuellen Welten, die sehr nach an der realen Umgebung orientiert sind. Computerprogramme und Animationen sind bis heute als eine eigenständige Medienkultur nicht akzeptiert. Trotzdem ist das Computerspiel, das Unterhaltungsmedium schlechthin. Je nach Kultur wird das Spielen mit dem Computer mehr oder weniger kritisch gesehen. Es gibt Länder, wie Japan und die USA, wo vor allem auch ältere Menschen viel Computerspielen. Die größte Zielgruppe der Computerspielfans findet sich aber in Europa in der Zielgruppenklasse 14-21. Die Zukunft der PC-Computerspiele wird in der Schaffung neuer sozialer Netzwerke und der Interaktivität bestehen. Schon heute kann man in eigenen Spielen das Computerspiel modifizieren und seinen individuellen Bedürfnissen anpassen. Auch das Spielen und Kommunizieren mit anderen Nutzern wird immer stärker vom Spieler erwünscht. Nicht zuletzt werden die virtuellen Welten immer realer und vermitteln so eine Art zweiter Umwelt.

Abenteuerspiele

Vor allem Mischformen von Abendteuerspielen liegen als Online-Spiele im Trend. Adventures mit Spielelementen wie Action oder Jump and Run sind populär.

Actionspiele

Actionspiele sind fester Bestandteil der Computerspielindustrie, die vor allem auch in Deutschland ein wichtiger Wirtschaftsfaktor geworden ist. Es gibt verschieden Genres bei Actionspielen wie Action-Adventures.

Administration

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Adventures

Adventures und Action-Adventures sind eigene Computerspielgenres. Adventures mit komplexen Spielgeschichten in 3D-Animatonen liegen voll im Trend.

Brettspiele

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Börsenspiele

Börsenspiele gibt es für verschiedene Zielgruppen wie Studenten oder Auszubildende im Bankwesen. Die Spielstrukturen sind sehr unterschiedlich.

Cheats und Lösungen

Cheats manipulieren Computerspiele in meistens unerwünschter Form. Vor allem bei Mehrspieler-Onlinegames sind Cheater unerwünscht.

Clans

Clans steht seit den 1990er Jahren offiziell für Spielvereinigungen bei Computerspielen. Heute wird der Begriff Clans als Marken vor allem mit E-Sport verbunden.

Counter-Strike

ounter-Strike gehört zu den meistgekauften Actionspielen der Welt. Vor allem auch durch LAN-Partys und internationale Wettbewerbe wurde das Ego-Shooter-Spiel populär.

Datenbanken

Clan-Verzeichnisse findet man zahlreich über das Internet. Manche Clans sind nur in einem Bundesland angesiedelt, andere als Multigamingclans bundesweit.

Deutschland

Deutschland ist einer der Hochburgen der internationalen LAN-Party-Szene. Die größte LAN-Party findet mit der NorthCon in Neumünster statt.

Diablo

Dialo ist eines der erfolgreichsten Computerrollenspiele, das in Europa erstmals 1997 erschien. Mit Spannung wird die dritte Reihe von hundertausenden von Fans erwarte

E-Mail-Spiele

E-Mail-Spiele, auch Postspiele oder Play-By-Mail-Spiele genannt, haben ihre feste Fangemeinde. Vor allem komplexe Fantasy- und Historienspiele sind beliebt.

Emulatoren

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Fantasyspiele

Fantasy-Spiele gehören zu den beliebtesten Computerspielen und sind vor allem Rollenspiele. Es gibt eine Reihe von Subgenres wie Science Fantasy oder Dark Fantasy.

Flash-Spiele

Flashspiele werden zu den Browser-Spielen gezählt und gehören zu den populären Computerspielen. Vor allem im Computerspielgenre Defend Games sind Flash-Spiele beliebt.

Gameserver

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Gameserver komplett zu mieten oder auch individualisiert einzurichten. Die großen Hersteller von Computerspielen betreiben oft eigene Server oder arbeiten mit Spezialanbietern zusammen.

Gameserver Verwaltung

Gameserver verwalten unter anderem die Spielhandlungen der teilnehmenden Spieler. Es gibt zahlreiche renommierte Anbieter für Gameserver-Lösungen.

Gameserver-Hosting

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Geschicklichkeitsspiele

Im Genre der Geschicklichkeitsspiele haben sich viele Spielrichtungen entwickelt. Unter anderem werden Jump and Runs den Geschicklichkeitsspielen zugeordnet.