Metal

Metal ist der Oberbegriff für viele Metal-Subgenres, die sich seit Anfang der 1970er Jahre entwickelt haben. Zu diesen Subgenres gehören zum Beispiel: Speed Metal, Death Metal, Black Metal, Dom Metal, Folk Metal, Extreme Metal, Power Metal oder Progressive Metal. Jeder der Stilrichtungen hat ihre feste Fangemeinde. Metal ist nicht nur eine Jugendkultur, sondern hat viele erwachsene Anhänger, die mit dem Metal älter werden. Die Identifikation mit den Metal-Genres ist sehr ausgeprägt. Diese Szene ist so bunt, dass man keine einheitlichen Stile in Bezug auf das Auftreten und die Mode machen kann. Kernthema ist oft der Konflikt mit allen eigenen und fremden Lebenswirklichkeiten. Spaßtexte wie in der Popmusik werden in der Regel abgelehnt. Da Metal ursprünglich aus der Undergroundszene kam, spielt die Abgrenzung vom normalen und spießigen Leben eine zentrale Rolle in der Musik und Kultur. Politische Themen und Parolen sind in der Metal-Musikszene eher die Ausnahme. Keine andere Musikszene wird in der Öffentlichkeit so kritisch gesehen, vor allem wegen den vorherrschenden Unkenntnissen. Tatsächlich ist die Metal-Szene und die unterschiedlichen Musikrichtungen für Außenstehende schwer zu analysieren. Viele Stile vermischen sich und sind nur für Insider genauer zu analysieren. Zudem herrscht zwischen den Anhängern der Metal-Genres häufig eine Feindseligkeit.

Handgemachte Musik ist im Metal bei den Fans sehr angesagt. Jede Band hat ihren eigenen Live-Stil, der für die Fans zelebriert wird. In klassischen Stilen sind vor allem die langen Haare sehr prägend für die Bands. Lange Haare sind aber heute in vielen Stilrichtungen des Metals kein Dogma. Vor allem in den Printmedien ist Metal sehr öffentlich. Durch das Internet hat sich in den letzten zehn Jahren eine bunte Metal-Szene positioniert. Fans aller Metal-Genres finden heute über das Internet viele Informationen zur Musik, den Bands und den Veranstaltungen. Metal-Konzerte sind in der Szene überaus angesagt. Auf den Konzerten gibt es verschiedene Tanzstile wie zum Beispiel Headbangen, Pogo oder Luftgitarrenspielen. Es gibt in Deutschland zahlreiche Konzerte und Festivals für Metal-Fans. Zu den großen deutschen Metal-Festivals gehört das Wacken Open Air, das zweitgrößte Open-Air-Festival in Deutschland, nahe Wacken in Schleswig-Holsten. Das Festival gibt es seit 1990 und hat heute über 70.000 Besucher. Das Festival mit Duzenden von Bands ist der Höhepunkt der Metal-Szene in Europa. Zu den erfolgreichsten Bands des Metal gehört Metallica. Die US-amerikanische Trash-Metall-Band aus Los Angeles verkaufte bislang über 100 Millionen Platten. Neunmal bekam Mettalica den Grammy-Award.