Indierock

Seit den 1970er Jahren hat sich der Indie-Rock (kurz Indie) entwickelt. Immer mehr Rockgruppen, die nicht den Mainstream-Geschmack im Rock spielen wollten, haben sich als Independent-Labels im Markt positioniert. Vor allem auch Musikrichtungen wie der Punk-Rock oder Heavy Metall setzten seit dieser Zeit auf die Independent-Szene. Musikkulturen wie die Punk-Szene lehnten den Mainstream-Kommerz generell ideologisch ab. In den 1980er Jahren wurde die Independent-Szene weitgehend aus der Vermarktung von den Major-Labels ausgeschlossen. Zwar hatten einzelne Bands aus England oder den USA ihre feste Anhängeschaft und begrenzten Erfolg, allerdings waren die Independent-Labels einer großen Musikgemeinde unbekannt. In den 1990er Jahren hatte sich dies geändert. Auch die kommerzielle Plattenindustrie erkannte das Potential der Independent-Szene. Unter dem Begriff Indie-Rock wurden seit dieser Zeit viele Independent-Genres immer bekannter. Ende der 1980er Jahre, Anfang der 1990er, wurde die US-amerikanische Grunge-Band Nirvana zur festen Größe des Indie-Rock. Die Band verkaufte bis zum Tod ihres Frontmanns K. Cobain rund 50 Millionen Platten. Die Indie-Band hatte einen großen Einfluss auf die Indie-Rock-Szene. Vor allem in England wurde der Indie-Rock seit Ende der 1980er Jahre immer populärer. Es entwickelten sich viele Genres wie der Britrock. Auch Subgenres wie Hardrock oder Death Metal haben sich seit Ende der 1980er Jahre aus der Indie-Szene entwickelt.

Zu den erfolgreichen Bands, ab Ende der 1980er Jahre, gehörte zum Beispiel The Stone Roses, die Madchester und Indie-Rock zelebrierten. Die Band löste sich im Jahr 1995 auf. Die englische Indie-Rock-Band The Smiths wurde 1982 in Manchester gegründet und gilt ebenfalls als eine der einflussreichen Band des Indie-Rock. Die Band löste sich 1987 auf. Die Band gilt heute als Kult-Band und hatte ihre größten Erfolge in Großbritannien. Zu den Garagenrock-Bands der 1990er Jahre gehört zum Beispiel The Stokes. Das erfolgreichste Album der US- amerikanischen Rockband " Is Thit It” wurde über ein Million Mal verkauft. Zu den Grunge-, Punk- und Garage-Rockbands gehört zum Beispiel die schwedische Band The Hives. Markenzeichen der Band, die vor allem als Live-Band hervorragende Kritiken bekommt, sind die schwarz-weißen Anzüge. Die Indie-Rock-Szene ist heute vor allem in Großbritannien, den USA und Schweden sehr umtriebig. Zu den deutschen Vertretern der Indie-Szene gehört zum Beispiel die Hamburger Popband Blumfeld oder die Hamburger Indie-Rockband Tocotronic. Zu den deutschen Alternative- und Punk-Bands gehört die Band Muff Potter aus Münster.