Essen und Trinken

Jede Region hat ihre eigenständige Ess- und Trinkkultur, die über Jahrhunderte gewachsen ist. In Zeiten des zeitnahen internationalen Lebensmittelhandels sind fast alle Lebensmittel zu jeder Zeit verfügbar. In den letzten Jahrzehnten haben sich durch die modernen Handelsformen neue Ess- und Trinkkulturen in allen Ländern gebildet. In vielen Ländern und Regionen sind neue ausländische Gerichte und Getränke in die einheimischen Ess- und Trinkgewohnheiten mit eingeflossen. Teilweise haben neue internationale Gerichte, die einheimische Küche verdrängt. In fast allen Ländern Europas haben sich Fast-Food-Ketten ausgebreitet. Gerade bei jüngeren Menschen hat sich das Fastfood als Kulturgut durchgesetzt. In Europa gibt es aber auch weiterhin sehr unterschiedliche Essgewohnheiten. In vielen Ländern ist das gemeinsame Mittagessen mit der Familie auf Grund der veränderten Erwerbstätigkeiten nicht mehr möglich. Viele Menschen in Europa Essen die Hauptmahlzeit heute gegen Abend. Vor allem die italienische Küche hat sich in vielen europäischen Ländern durchgesetzt. Bei den alkoholischen Getränken hat sich das Weintrinken in vielen Ländern weiterentwickelt. Es gibt heute mehr internationale Produkte denn je. Besonders auch Weine aus dem südlichen Afrika und Australien sind in den letzten Jahren auf dem europäischen Markt gekommen.

Bei der der Grundausrichtung der Essgewohnheiten spielt die leichte und gesunde Ernährung eine immer wichtigere Rolle. Sich gesundheitsbewußt zu ernähren ist weiterhin IN. Auf Grund dessen, dass Obst und Gemüse heute aus vielen Ländern importiert wird, hat die regionale saisonale Küche nicht mehr den überragenden Stellenwert, wie früher. Essen und Trinken ist aber auch in den letzten Jahren eine Mode geworden. Gerade die Medien greifen das Thema auf und präsentieren zahlreiche Formate. Fast in allen Zeitschriften werden heute Rezepte und Getränketipps kommuniziert. Auch im Internet sind zahlreiche Gourmet-Seiten entstanden, die sich großer Belebtheit erfreuen. Es haben sich in Europa zahlreiche Großhändler entwickelt, die spezielle Produkte aus Regionen vertreiben.

Airén

Die Rebsorte Airén ist weltweit die flächenmäßig meistangebaute Rebsorte. Es gibt inzwischen viele sortenreine Airén-Qualitätsweine, die aus Spanien kommen.

Alkohol

Nicht jeder Alkohol gehört zur Familie der Spirituosen und doch teilen alle Sorten dieselbe sprachlichen Wurzeln: lateinisch 'spiritus' bedeutet 'Geist' oder auch 'Seele'. Insofern verwundert es nicht, dass die Einnahme von Alkohol in gewisser Weise Flügel zu verleihen scheint.

Austern

Austern hatten schon der Antike einen besonderen kulturellen Wert als Delikatesse. Für Austern gibt es einen riesigen Weltmarkt, da Austern vor allem in Asien gerne gegessen werden.

Australien

Die Australier sind vor allem Biertrinker und in manchen Regionen liegt der Pro-Kopf-Verbrauch über dem europäischen Mittelwert. Australien hat auch viele fruchtige Weine zu bieten.

Backen

Backen macht Spaß und bereitet Freude. Aus verschiedenen Grundteigen und mit den richtigen Utensilien lassen sich Kuchen, Torten und Plätzchen zum Geburtstag, zur Hochzeit oder für eine Party herstellen.

Badische Küche

Die Badische Küche gehört zu den führenden Küchen in Deutschland. Vor allem auch die gutbürgerliche Küche hat in der Region einen besonderen Stellenwert.

Bayrische Küche

Die Bayrische Küche ist eine deftigere Küche mit viel Braten- und Knödelgerichten. Geschichtlich ist die bayrische Küche eng mit der böhmischen und österreichischen Küchentradition verwandt.

Belgien

Belgien ist nicht nur bekannt für seine Pralinen und Schokoladen, sondern auch für seine sortenreichen Biere. Es gibt in Belgien über 1.000 Biersorten.

Berliner Küche

Die Berliner Küche ist durch viele Einwanderer, zum Beispiel aus Schlesien oder Ostpreußen, bestimmt worden. Die Berliner Küche ist vor allem eine schlichte und bodenständige Küche.

Bierland Deutschland

Deutschland ist ein traditionsreiches Bier-Land, dass rund 5.000 unterschiedlicher Biere kennt. Durchschnittlich trinken die Deutschen fast 124 Liter Bier im Jahr.

Bio-Wein

Bio-Weine, oder auch Öko-Weine genannt, liegen in vielen europäischen Ländern im Trend. In Deutschland können die Winzer die Bio-Weine nach der EU-Bioverordnung oder den meist strengeren Richtlinien der Bioverbände auf den Markt bringen.

Bioprodukte

Lebensmittel aus der ökologischen Landwirtschaft boomen seit Jahren in Deutschland. In Deutschland machen die Bioprodukte heute rund vier Prozent des Gesamtumsatzes an Lebensmitteln aus.

Bordeaux

Die Bordeaux-Weine tragen ihren Namen nach dem weltbekannten Weinanbaugebiet Bordeaux. Viele Bordeaux-Weine sind repräsentative Weine mit einem einzigartigen Aroma.

Cabernet Sauvignon

Die rote Rebsorte Cabernet Sauvignon gehört international zu bekanntesten Rebsorten. Cabernet Sauvignon wird heute in einigen Ländern als Edelrebsorte bezeichnet.

Champagner

Mit keinem anderen Getränk verbindet man feierliche Anlässe mehr als mit Champagner. Champagner aus dem gleichnamigen französischen Weinanbaugebiet unterliegt strengen Qualitätskriterien und dem Markenschutz.

Chardonnay

Chardonnay ist weltweit eine der beliebtesten weißen Rebsorten für Qualitätsweine. Chardonnay-Weine sind unter anderem deshalb sehr beliebt, da sie sich für viele kulinarische Anlässe eignen.

Chianti

Kaum ein Rotwein repräsentiert in Deutschland die italienische Lebenskultur so stark wie der Chianti. Zwischen Florenz und Siena liegt das bekannte Chianti-Classico-Gebiet.

Chicorée

Chicorée ist die Bezeichnung für eine Kulturpflanze, welche auch Brüsseler Salat genannt wird. Es handelt sich um den bleichen Wintertrieb der Zichorie. Seine Verwendung findet diese Endivienart als Gemüse und Salat besonders während der Saison von September bis Februar.

China

Die Chinesische Teekultur ist ein besonderes Kulturgut in China mit einer langen Tradition. China hat aber auch Biere, Weine und Spirituosen zu bieten.

Delikatessen & more

Der Begriff Delikatessen steht für feine und edle Lebensmittel und Getränke, die unsere Lebenskultur bereichern. Delikatessen und Feinkostprodukte haben ihre feste Käuferschicht und liegen voll im kulinarischen Trend.