Farb- und Stilberatung

Nicht jede Mode steht jedem Mensch. Viele der Modegewohnheiten bei Menschen sind geprägt von vergangenen sozialen Konditionierungen. Jeder Mensch mag bestimmte Farben und Materialien und einen bestimmten modischen Look. Mit der Kleidung drückt der Mensch auch seine Lebenseinstellung aus. Die Medien informieren und kommunizieren Mode tagtäglich in jeder Form. Viele Menschen sind durch die ständigen Modewechsel und den Berichterstattungen in den Medien verunsichert und fragen sich, ob sie sich richtig im Beruf und Privatleben kleiden oder darstellen. Grundsätzlich zielen die Werbung und das Marketing darauf ab, Menschen individuell zu klassifizieren und so genau Zielgruppen zu erhalten. Menschen müssen sich individuell unterscheiden, um in der Masse wahrgenommen und zugeordnet zu werden. In der heutigen Zeit gibt es vor allem in Mode einen Mainstream, der oft die persönlichen Images zurückdrängt. Heute sollte das Auftreten und der persönliche Modestil authentisch sein, d.h. das sich die Persönlichkeit auch nach außen sichtbar zeigt. Wichtiger als gesellschaftspolitische und religiöse Einstellungen ist heute, dass man ist, wie man ist. Trotz der individuellen Freiheit gibt es soziale Zwänge und Regeln, die das Leben prägen.

Images sind heute von besonderer Bedeutung. Fast alle Berufsgruppen nutzen die Möglichkeiten über Berater an ihrem positiven Image zu arbeiten. Vor allem in der Politik, Wirtschaft oder Religion werden neue Imagetransfers kreiert. Zahlreiche Politiker sind an ihrem Aussehen genauso interessiert, wie an den politischen Inhalten. Das positive Image sollte dabei der Aussenwelt Vertrauen und Glaubwürdigkeit signalisieren. Imageberatung ist noch eine junge Beraterdisziplin, die vor allem im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit entstanden ist. Imageberatung im größeren Stil kann von der persönlichen Stilberatung unterschieden werden. Typ-, Farb- und Stilberatung ist heute für alle Menschen sinnvoll. Oft können Berater einen bestimmten vorteilhaften individuellen Look gestalten, der sich für die betroffen Menschen in vielen Lebenslagen vorteilhaft auswirkt. Die klassischen Stilberater waren schon immer die Verwandten, Modeverkäufer oder Friseure. Professionelle Stilberater sehen das gesamtheitliche Erscheinungsbild. Stilberatung kann auch heißen, sich professionell in bestimmte gesellschaftliche Zeremonien einweißen zu lassen. Klassische Standeszugehörigkeiten gibt es heute nur noch wenige. Viele Menschen kommen auf Grund des beruflichen Erfolges in höhere gesellschaftliche Kreise und müssen sich dort zu Recht finden. Abgesehen von gesellschaftlichen Normen, heißt die Findung des persönlichen Stiles aber auch, dass man sich in nach innen und aussen Wohl füllt und sein Selbstwertgefühl stärkt. Insofern kann Typ-, Farb- und Stilberatung ein wichtiges Element sein, um ein gehaltvolleres Leben zu führen und neue Aspekte des Zusammenlebens zu erforschen.