Ohrringe

Die ältesten Ohrringe, die in der Mongolei gefunden wurden, sind rund 8.000 Jahr alt. Ohrringe wurden in jeder Kultur als Schmuck zur Verschönerung getragen. Ohrringe hatten aber auch besondere Bedeutungen. Seefahrer hatten goldene Ohrringe und finanzierten so, bei ihren Tod, die Beerdigung. In den letzten beiden Jahrhunderten kamen Ohrringe bei den Männern aus der Mode, dass war in früheren Zeiten ganz anders. In vielen Zeitepochen und Kulturen waren Ohrringe auch Schmuck für Männer. In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts trugen junge Männer die Ohrringe vor allem am linken Ohr. Gestochene Ohrringe fallen heute unter die Piercing-Mode. Das Dehnen von Hautgeschwülsten ist heute im Kommen. Bei einigen afrikanischen Stämmen waren die ausgedehnten Ohrgeschwülste mit großen Ohrringen, ein besonderes Zeichen der Schönheit und des Reichtums. Ohrringe waren vor allem im Mittelalter Ausdruck einer speziellen Zunft oder eines Standes. Der Begriff “Schlitzohr” ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass man im Mittelalter bestimmte Menschen einer Zunft, die sich strafbar machten, den Ohrring ausgerissen hat, um sichtbar zu machen, dass dieser der Zunft nicht mehr angehört.

Ohrringe werden mit bestimmten Ohrlochpistolen geschossen. Die Geräte wurden in den 60er Jahren auf den Markt gebracht und können Ohrringe ohne besondere Schmerzen stechen. Von anderen Stechmethoden, sofern sie nicht professionell durchgeführt werden, ist auf Grund der möglich Verletzungen und Entzündungsmöglichkeiten abzuraten. Ohrringe in der klassischen Form als Ring, werden heute auch im Piercing an anderen Körperteilen gestochen. Das Piercing mit Ohrringschmuck kann sehr unterschiedliche Bedeutungen haben. Außer der reinen individuellen Körperverschönerung kann es auch bestimmte ideologische oder sexuelle Zugehörigkeiten ausdrücken. Ohrringe werden heute in allen möglichen Materialien getragen. Vor allem die Kunststoffohrringe sind in der modernen Mode angesagt. Perlenohrringe sind immer noch Inbegriff der dezenten Schönheit und Ausdruck des Wohlstandes. Ohrringe können auch bestimmte symbolische Gehänge haben, die gerade in der indianischen Schmuckkultur sehr beleibt sind. Ohrringe werden vor allem von Frauen auch in Verbindung mit Ketten und Ringen gekauft. Die Kombinationen sind oft modisch stimmig. Ein bestimmendes Element bei der Auswahl der Ohrringe ist natürlich auch die Kleidung. Jeder Modetrend hat auch seine speziellen Accessoiremoden. Auch der gesellschaftliche Anlass bestimmt die Auswahl der Ohrringe.