Natur- und Umweltschutz

Der Naturschutz war schon immer ein kulturelles Gut. Jede Epoche und Generation hatte ein anderes Verständnis für den Naturraum und die Nutzung der Natur. Jede Kultur nutze ihren Lebensraum, um landwirtschaftliche Produkte herzustellen oder Nutztiere zu halten. Fliegt man heute über die Länder, so sieht man die unterschiedlichen Nutzungen der Flächen. Naturschutz in den früheren landwirtschaftlich genutzten Gebieten, hatte immer auch mit Ertragssicherung zu tun. Die sehr komplexen Zusammenhänge zwischen Natur und menschlichen Eingriffen in das Ökosystem wurden erst sehr spät erkannt. Der Umwelt- und Klimaschutz in der modernen Form, gibt es erst seit ein paar Jahrzehnten. Durch die Industrialisierung in vielen Branchen wurde unser Klima nachhaltig verändert. Gerade auch die privaten Haushalte und der dramatisch angestiegene Straßenverkehr sind für den Klimawandel verantwortlich. Bereits in den 70er und 80er Jahren waren erste Kampagnen zum Umweltschutz in der öffentlichen Debatte, allerdings verdrängten andere gesellschaftspolitische Themen den nachhaltigen Umweltschutz. Nach den neusten Studien gibt es allerdings konkreten Handlungsbedarf, um die Umwelt auch für die nächsten Generationen natürlich zu belassen.

Auch die politisch handelten Personen haben die Zeichen der Zeit erkannt und agieren in einem internationalen Kontext. Nur noch wenige Länder sind nicht bereit, die internationalen Klimaschutzverträge zu unterzeichnen. Der Umwelt- und Klimaschutz wird unser Leben sehr nachhaltig ändern. Er bietet aber auch neue Chancen für die Gesellschaft und vor allem auch für den Arbeitsmarkt. Die Zeiten des grenzenlosen Konsums von Klimaschädigenden Brennstoffen werden der Vergangenheit angehören. Klimaschutz ist einer der wenigen Bereiche in denen nationale Staatshoheiten keinen Sinn machen. Besonders die großen Industrienationen und die neuen industriellen Schwellenländer, wie China, müssen mehr den je politisch zusammenarbeiten und die politischen Rahmenbedingungen setzen. Natur- und Umweltschutz ist aber auch immer eine individuelle Sache. Jeder Bürger kann täglich seinen Lebenswandel überprüfen und aktiv den Klimaschutz unterstützen. Der Verbraucheraufklärung kommt hier besondere Bedeutung zu. Gerade im Bereich Bauen und Wohnen sind Energiesparende Konzepte gefragt und nachgefragt. Auch beim Automobilbau werden die veränderten Anforderungen an die Branche für einen Wandel sorgen.

Entsorgung und Recycling

Die moderne Abfallpolitik ist geprägt von den Grundsätzen der Abfallvermeidung und der Wiederverwertung. Die Entsorgung von Müll ist seit rund zwei Jahrzehnten staatlich streng reguliert.

Umweltschutzorganisationen

Der Schutz der Umwelt ist in den Industrienationen seit den 70er Jahren ein zentrales gesellschaftspolitisches Thema. Umweltschutzorganisationen bestimmen die öffentliche Meinung in Bezug auf die Umwelt nachhaltig.