Fitness-Produkte

Die Vielzahl an Fitness- und Physiogeräten ist in den letzten Jahren immer größer geworden. Je nach körperlichen Defiziten und persönlichen Fitnesspräferenzen steht eine Vielzahl von Produkten zur Verfügung. Früher waren es die klassischen Hantelbanken, Fitnesstrainer und Ergometer, die meist sperrig im Keller standen. Fitness war meistens verbunden mit Laufen und Krafttraining. Heute sind die Geräte zu meist auf die individuellen Bedürfnisse der Zielgruppen ausgerichtet. Vor allem moderne Ergometer und Laufbänder gehören immer noch zu den gefragten Fitnessprodukten. Auch die Gesamtkörper-Fitnessstationen haben sich weiterentwickelt. Oft können die Geräte klarere Bewegungsabläufe simulieren und die Muskeln effizienter trainieren. Langlaufskitrainer und Stepper haben sich in den letzten Jahren im Markt durchgesetzt. Vor allem der Stepper ist bei Frauen sehr beliebt und stärkt die weiblichen Problemzonen. Gerade über das Internet und TV-Teleshoppingsender werden immer neue innovative Produkte angeboten, die vor allem durch ihr leichtes Handling bestechen. Auch müssen die Geräte heute leicht zu verstauen sein und nicht Platz füllend in den Räumen stehen.

Neben den aufgeführten Fitnessprodukten, gibt es eine Reihe von Gymnastikprodukten. Vor allem spezielle Gymnastikmatten und Medizinbälle sind immer noch gefragt. Neben den privaten Fitnessprodukten gibt es Produkte, die für den professionellen Bereich wichtig sind. Vor allem in der Physiotherapeutischen Praxen werden Produkte zur Reha gebraucht. Einige Produkte sind zum Beispiel: Behandlungstische, Rotlichter, Schlingentisch, Elektrotherapiegeräte, Moor- und Fangoprodukte oder auch Barrengeräte sowie Klettervorrichtungen. Spezifische Bewegungsapparate und Trainer finden auch immer mehr Verwendung. Gummibänder werden immer noch in der klassischen Therapie eingesetzt. Im Internet gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die Onlineshops zu dem Themenkomplex aufgebaut haben und teilweise im Direktvertrieb verkaufen.