Organisation

Seit Mitte der 1990er Jahre gehören LAN-Partys (Netzwerk-Partys) zur Computerspielkultur. Auf LAN-Partys werden vor allem Ego-Shooter-Spiele gespielt. Das Online-Taktik-Shooter-Spiel Counter Strike wird auf vielen LAN-Partys gespielt und ist das populärste Computerspiel im Genre E-Sport. Counter Strike ist weltweit der meistgespielte Online-Ego-Shooter. Neben den Ego-Shooter-Spielen sind bei LAN-Partys vor allem Echtzeitstrategiespiele populär. Generell muss man bei LAN-Partys zwischen privaten und kommerziellen LAN-Partys unterscheiden. Eine ausgeprägte Szene gibt es in Europa in Schweden, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerhalb Europas finden große LAN-Partys vor allem in den USA und Südkorea statt. In Südkorea werden sogar einige Computerspielturniere live im Fernsehen übertragen. Auf privaten LAN-Partys werden die unterschiedlichsten Computerspiele gespielt. Generell sind Action-Adventure-Spiele in den letzten Jahren im Kommen. Es gibt im Internet spezialisierte LAN-Party-Homepages, die ausführlich über die Szene berichten und die aktuellen LAN-Partys kommunizieren. Man kann auf den Seiten auch über Suchfunktionen die nahegelegenen LAN-Partys recherchieren. Das führende Portal für LAN-Partys bietet eine LAN-Party-Landkarte mit vielen nützlichen Informationen zu den Veranstaltungen wie Eintrittspreis, Mindestalter, Teilnehmerzahl oder freie Plätze. Die Teilnehmerzahlen gehen bei den LAN-Partys weit auseinander. Kleinere LAN-Partys haben oft bis zu 50 Plätze. Größere LAN-Partys können hunderte von Teilnehmern haben.

Viele LAN-Partys gibt es vor allem in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg und Berlin. Kommerzielle LAN-Partys sind heute auf Grund der hohen Teilnehmerzahlen und den umfangreichen Veranstaltungsvorschriften sehr komplexe Events. Die Veranstalter müssen vor allem den Jugendschutz beachten. Bei kommerziellen LAN-Partys liegt die Altersfreigabe meistens bei 16 Jahren oder 18 Jahren. Die Altersfreigabe für Computerspiele wird durch die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) geregelt. Europaweit wird die Altersfreigabe über Pan European Game Information gewertet. Das PEGI-System wurde von Deutschland nicht übernommen. Hier hält man an USK fest. Auf deutschen Computerspielprodukten kann trotzdem eine Altersfreigabe nach dem PEGI-System kommuniziert sein, da die Produkte auch in anderen Ländern wie Österreich und der Schweiz auf den Markt kommen. In Österreich ist die PEGI-Kennzeichnung verbindlich vorgeschrieben. Bei der Organisation von LAN-Partys müssen die Veranstalter viele Dinge beachten, unter anderem die technische Versorgung, die veranstaltungsrechtlichen Vorschriften, das Catering und die Übernachtungsmöglichkeiten. Besonders große LAN-Partys finden in Europa vor allem Schweden und Norwegen statt. Eine besondere Veranstaltung ist Dream-Hack im schwedischen Jönköping. Hier treffen sich halbjährig tausende von Spielern. Im Jahr 2007 wurde in Jönköping der Weltrekord für LAN-Partys aufgestellt, mit über 10.000 Computern.