Startseiten

Das Internet bietet Millionen von Informationen, die gefunden werden sollen. Um sich in der Informationsflut zurecht zu finden bedarf es logischer Schlüsse. Wie in einer Bibliothek sucht man nach Rubriken, Themen oder primären Begriffen, wie Autoren oder Verlag etc. Ähnlich verhält es sich im Internet. Fast alle bündeln auf den Startseiten die Informationen, die sie für den User für wichtig erachten. Startseiten sind generell nach ihrem Zweck ausgerichtet. Möchte man eine repräsentative Darstellung eines Unternehmens, so kann eine animierte Graphik schön und für den Kunden animierend sein, hier zählt das kreative Moment mehr, als der Informationswert. Anders verhält es sich, wenn man konkrete Informationen will, dann steht die schnelle Verfügbarkeit von Informationen im Vordergrund. Auch die Kundenfreundlichkeit und die Systemstabilität sind wichtige Faktoren, die professionelle Online-Anbieter auszeichnen. Startseiten im Internet sind in der Regel die Angebote der großen Suchmaschinenanbieter.

Auch die Seiten der Onlineprovider sind Einstiegsseiten für die meisten User. Kostenlose Services werden in fast allen Rubriken angeboten und fördern die Kundenbindung. Die Startseiten sind ein Mix aus aktuellen Informationen, Unterhaltung und Services. Da viele Internetuser über diese Startseiten an kostenlose Services kommen oder sich informieren wollen, werden diese Seiten sehr stark frequentiert. Für den Nutzer sind die Startseiten vergleichbar mit kostenlosen Zeitungen, die sich über Werbung finanzieren. Sucht man schnelle und spezielle Informationen, so eignen sich die Suchmaschinen oder die Webkataloge als Startseite. Auf diesen Seiten steht die strukturierte Suche im Vordergrund. Diese Seiten sind schnell zu laden und geben qualifizierte Informationen.

Im Gegensatz zu einem örtlichen Telefonbuch in dem man einen Teilnehmer sucht und logischerweise schon anhand der Dicke des Telefonbuches vermuten kann, wo sich der Teilnehmer befindet, ist dies im Internet nicht möglich. Gute Startseiten führen deshalb den Nutzer erst in die richtige Stadt und geben im dann ein Telefonbuch in die Hand, diese logischen Schritte setzen sich in der Informationstiefe fort. Die Zukunft des Internets wird immer mehr geprägt vom Wunsch des Nutzers, konkrete Informationen zu bekommen und diese in immer schnellerer Form.

Viele Anbieter von Informationen sind deshalb bemüht den User zu identifizieren und ihm ein Profil zuzuordnen, sozusagen im vorab das richtige Telefonbuch zu geben. Viele User geben bewußt Informationen an den Anbieter. Diese Informationen kann jeder Nutzer nach seinen Bedürftnissen selektieren. Auch hier gibt es die individuelle Freiheit der Datenübergabe, genau wie bei der Freigabe für das Telefonbuch.