Alternative Wissenschaften

In den letzten Jahren, insbesondere im Jahr 2008, wurde die globalisierte Welt nicht nur wirtschaftlich erschüttert. In vielen Industrieländern, vor allem dem alten Europa und den USA, sind viele strukturelle Wirtschafts- und Gesellschaftsszenarien, mit neuen wissenschaftlichen Ansätzen, in den Fokus gekommen. Es gibt kaum einen sozialen und wirtschaftlichen Bereich, der nicht zukunftsträchtig überdacht werden muss. Hier stehen vor allem die Energiewirtschaft und die Umweltwirtschaft im Mittelpunkt der globalen Veränderungen. Aber auch das Gesundheitswesen, die Arbeitsmarktpolitik oder die Wirtschaftsrahmenbedingungen müssen verändert werden. In vielen Wissenschaftsbereichen müssen neue Konzepte und Methoden entwickelt werden. Vor allem für Studenten und Forscher im Bereich der Energiewissenschaften sieht der Markt gut aus. Um zum Beispiel eine zukunftsträchtige Energieversorgung zu gewährleisten, müssen neue Energietechniken erforscht werden. Hierbei müssen Wissenschafts- und Forschungsinstitute eng mit den Vertretern der Wirtschaft korrespondieren, um die Forschungsergebnisse auch in Märkte umzuwandeln. Auch in der Forschung nach neuen Materialien, zum Beispiel im Bausektor, sind noch viele Chancen zu sehen. Technische Forschungen an neuen Automobil- und Verkehrskonzepten werden ebenfalls die Zukunft bestimmten. Vor allem die Automobilindustrie ist auf neue alternative Design-, Motoren- und Kraftstoffkonzepte angewiesen. Neue Energiekonzepte sind aber auch deshalb sehr wichtig, da immer mehr Menschen zukünftig auf dem Globus leben werden und es eine gemeinsame wissenschaftliche Vision geben muss, wie die Menschen zu versorgen sind.

Gerade im Bereich der Umwelttechnik werden auch viele neue wissenschaftliche Konzepte gefragt werden, die einerseits sicher sind und anderseits die natürlichen Ressourcen langfristig und wiederverwertbar nutzen. Neue Forschungen müssen aber auch im Bereich des Internets durchgeführt werden. Das Medium ist zwar überaus dynamisch, aber ist trotzdem ein sehr junges Medium, was sich in vielerlei Hinsicht noch entwickeln wird. Heute sind es vor allem Themen wie die Datensicherheit, die im Fokus stehen. Auch der Bereich Elektronik wird weiter wachsen. Hier sind zum Beispiel multimediale Anwendungen bei den Unterhaltungsmedien oder intelligente Lösungen zum Gebäude- und Wohnungsmanagement gefragt. Auch die Medizinwissenschaft wird in der Zukunft neue Dimensionen in der Versorgung von Patienten erfahren, vor allem durch die Genmedizin. Hier wird abzuwarten sein, wie sich christlich-moralische Bedenken auf die möglichen neuen Therapieoptionen auswirken werden. Für Studienanfänger macht es durchaus Sinn sich in einer Wissenschaftsnische anzusiedeln. Gerade der Bologna-Prozess, mit europaweit anerkannten Bachelor- und Masterstudiengängen, hat Leben in den universitären Bildungsbereich gebracht. Vor allem die kürzeren Qualifikationszeiten und die berufsspezifischeren Lehrinhalte machen die Studiengänge für viele Studienanfänger interessant. Neue wissenschaftliche Ansätze brauchen die Gesellschaften auch bei sozialen Modellen.

Vor allem die Überalterung der Gesellschaft stellt Themen wie den bisher funktionierenden Generationsvertrag in Frage. Auch Themen, wie die weiter auseinandergehende soziale Schere, müssen gesellschaftswissenschaftlich untersucht werden und sinnvolle Handlungsanweisungen der Politik vorgelegt werden. Vor allem werden hier neue wissenschaftliche Konzepte benötigt, die vor allem den jungen Menschen auch zukünftig eine demografische Chance gibt. Neue wirtschaftswissenschaftliche Modelle braucht man auch im globalen Finanzhandel, wo allen Dimensionen an Wirst-Case-Szenarien überschritten wurden. Auch die Effizient in der Arbeitswirtschaft braucht neue Zukunftsvisionen. Menschen verschenken immer noch zu viel Zeit für stationäre Arbeitswelten, die man in vielen Fällen auch über die neuen Medien und Software-Lösungen effizienter gestalten kann. In der Politikwissenschaft braucht man ebenfalls neue Lösungen, um den zunehmenden Politiküberfluss der Menschen gegenzusteuern. Auch hier müssen neue politische Strukturen im Demokratiewesen überdacht werden. Auch die internationalen Wirtschaftbeziehungen müssen für die Zukunft überdacht werden. Hier geht es auch darum eigene Wirtschaftsräume zu sichern und andererseits auch einen freien Handel zu bewerkstelligen, der auch die demografische Förderungen von Entwicklungsländern würdigt.

Kryonik

Die Kryonik ist eine Zukunftswissenschaft, die sich mit der Tieftemperaturtechnik, zum Einfrieren von Menschen über Stickstoff befasst. Ein Traum der Forscher ist es, Menschen durch Kühltechniken über lange Zeiträume konservieren zu können.

Kryptozoologie

Kryptozoologie beschäftigt sich mit den methodischen Studien nach verborgenen Tieren. Man vermutet, dass nur rund zehn Prozent der Tiere bisher zoologisch bekannt sind.

Orgonomie

Unter Orgonomie versteht man die Wissenschaft, die sich mit primordialer kosmischer Energie beschäftigt. Es handelt sich hierbei um eine Energie, die auf alle Materien im Ursprung wirkt.

Parapsychologie

Die Parapsychologie ist eine Grenzwissenschaft, die global einen differenten Wissenschafts- und Religionsstellwert hat. Sie untersucht die Existenz bestimmter unbekannter Faktor und Phänomene, wie zum Beispiel spezielle außersinnliche Wahrnehmungen.