Motorrad

Der Markt an Motorradfachzeitschriften, die vor allem im monatlichen Rhythmus erscheinen, ist in Europa sehr groß. Es gibt die klassischen Motorradzeitschriften, die sich einem großen Marken- und Zubehörmarkt widmen und vor allem durch die Tests dem Konsumenten Kaufhinweise geben, die auch das Konsumverhalten beeinflussen. Gerade der deutsche Markt ist für viele Marken ein interessanter Markt, da auch immer neue Zielgruppen das Motorradfahren entdecken. Vor allem Frauen und ältere Menschen haben das Motorradfahren als Hobby entdeckt und beleben den Markt mit Modellen neu. Bei den jüngeren Menschen stagniert der Markt hingegen, was sicherlich auch mit den veränderten Freizeitgewohnheiten zu tun hat. Festzustellen ist auch, dass die hochpreisigen Modelle nur für beruflich etablierte Erwachsene erschwinglich sind. Die klassischen Motorradzeitschriften haben ein breites Spektrum an redaktioneller Berichterstattung und Services. Nicht nur die aktuellen Modelle werden vorgestellt, sondern auch Themen aufgenommen, die sich mit den zahlreichen Artikeln im Zubehörhandel beschäftigen. Auch die Themen Sicherheit, Recht oder Reisen werden redaktionell aufbereitet. Vor allem auch Events sind bei den Bikern beliebt. Jede Marke hat heute ihre spezifischen Marken-Events, die in die Berichterstattung mit einfließen. Auch der Rennsport spielt eine wichtige Rolle in der Berichterstattung. Ähnlich der populären Formel 1, hat sich die Moto-GP, als Königsklasse in der medialen Berichterstattung durchgesetzt. In Europa haben auch der Motocross- und der Endurosport ein festes Fan-Publikum.

Im Motoradzeitschriftenmarkt spielen seit vielen Jahren auch die Fachzeitschriften für spezielle Motorradmodellreihen eine immer wichtigere Rolle. Vor allem auch die Custombike-Szene hat den Motorradmarkt im Zeitschriftenhandel belebt. Der Trend, das eigene Bike individuell umzugestalten ist ungebremst. Viele der Zeitschriften zeigen kreative Chopper-Umbauten, die ein internationales Publikum begeistern. Einige der Zeitschriften sehen sich als kultige Medien, die die Grundthemen Motorrad und Freiheit in vielen Facetten darstellen. Auch Produktinformationen zu neuen funktionellen und modischen Bekleidungen gehören zur Berichterstattung. Viele der Magazine und Zeitschriften haben auch ein breites Leserpublikum beim Oldtimer-Motorrädermarkt. Alle großen Motorradzeitschriften setzen heute ihre Online-Plattformen als zusätzliches Medium ein, um die interaktiven Informations- und Kommunikationsoptionen kundenfreundlich zu nutzen. Beide Informationsangebote ergänzen sich bestens, auch deshalb, da man die Kundenbedürfnisse beim Konsumverhalten besser befriedigen kann. Wie in anderen Zeitschriftenmärkten auch, sind die Verkaufspreise für die Zeitschriften recht stabil geblieben. Dies hat auch damit zu tun, dass der Anzeigenmarkt zwar ist. Man findet heute im Web zahlreiche Informationsangebote, rund um das Thema Motorrad.