Reiseziele - Seite 2

Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist der Inbegriff der Karibik. Gerade deutsche Urlauber finden hier ganzjährig ihre Erholung unter der karibischen Sonne. Endlose weiße Sandstrände und kristallklares blaues Wasser machen aus der Reise einen Traumurlaub.

Dänemark

Dänemark ist von Deutschland aus eines der beleibtesten Reiseziele überhaupt. Das Nachbarland verfügt über Nord- und Ostseestrände und über wunderschöne Küstenregionen. Die Hauptstadt Kopenhagen gilt als Kulturmetropole.

Ecuador

Ecuador verläuft, wie es der Name schon vermuten lässt, direkt unter dem Äquator in Südamerika entlang. Touristisch bietet das Land neben einer wunderschönen Küstenregion die Anden, das Amazonas-Tiefland und die in 1.000 km Entfernung gelegenen Galapágos-Inseln.

El Salavador

El Salvador (spanisch: der Erlöser) ist ein Staat in Mittelamerika und grenzt an Guatemala, Honduras sowie an den Pazifik. El Salvador, das in einem Erdbebengebiet liegt, ist das kleinste Land Mittelamerikas mit der gleichzeitig höchsten Bevölkerungsdichte.

Estland

Die Republik Estland ist der nördlichste und kleinste der drei baltischen Staaten. Es ist ein Land zwischen Ost und West: Russland, der große Nachbar im Osten, Lettland der baltische Bruder im Süden, über die verbindende Ostsee Schweden und - ganz nah - Finnland.

Finnland

Finnland wird im deutschen Sprachgebrauch meist zusammen mit Schweden, Dänemark und Norwegen Skandinavien genannt. Geographisch gehört es allerdings ganz korrekt nicht dazu. Aber diesen Mangel können die Einheimischen sicher leicht verkraften. Denn das Land besitzt eine ganz eigene Identität.

Frankreich

Frankreich besitzt als Nachbar zu Deutschland seit jeher einen sehr guten Ruf als Reiseland. Durch seine Vielfalt findet aber auch jeder nach seinem Geschmack den passenden Urlaubsort. Ob er dabei nur die gute französische Küche, das Meer oder die Berge genießen will, hier lebt jeder wie Gott in Frankreich.

Französisch Polynesien

Französisch-Polynesien liegt verstreut im südlichen Pazifik und ist eine französische Überseekolonie. Wer die Inseln nicht unter diesen Namen kennt, weiß spätestens mit den Begriffen Französisch-Ozeanien oder Tahiti etwas anzufangen. Denn unter diesen Namen sind die Inseln weltweit bekannt.

Gambia

Gambia ist ein faszinierendes Land im oberen westlichen Teil von Afrika am Atlantik gelegen. Noch nicht so bekannt in aller Welt, steht der Staat meist im Schatten seines Nachbarn Senegal. Jedoch hat die ehemalige Kolonialmacht Großbritanniens für die Touristen eine Menge zu bieten.

Gran Canaria

Gran Canaria gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen, die vor allem im Winter viel Sonne, Meer und Erholung suchen. Gran Canaria ist die flächengrößte kanarische Insel, die zur autonomen spanischen Gemeinschaft gehört.

Grenada

Grenada ist neben Barbados sicher eine der bekanntesten Inseln der Karibik. Aber nicht nur das. Darüber hinaus gilt sie als eine der schönsten karibischen Ferienziele mit unendlichen weißen Sandstränden und einer sehr fruchtbaren Natur.

Griechenland

Griechenland hat nicht nur wegen seiner jahrtausend Jahre alten Kultur eine Menge für Reisende aus aller Welt zu bieten. Die lange und wunderschöne Mittelmeerküste mit den vielen kleinen vorgelagerten Inseln der Ägäis machen den Urlaub zu einem besonderen Erlebnis.

Großbritannien

Großbritannien oder das vereinigte Königreich ist nicht nur der größte Inselstaat Europas, sondern umfasst mit England, Schottland, Wales auf der Insel Großbritannien und mit Nordirland auf der irischen Insel auch vier eigenständige Länder, die es zu entdecken gilt.

Guadeloupe

Guadeloupe ist eine der vielen traumhaften Inseln in der Karibik und eng mit Martinique verbunden, die in unseren Breitengraden eher bekannt ist. Wer hierher kommt, findet natürlich genau das Bild von der Karibik, was man vor Augen hat. Es gibt azur blaues Wasser gepaart mit langen weißen und flachen Sandstränden.

Guatemala

Guatemala liegt in Mittelamerika direkt unterhalb von Mexiko. Wegen seiner geographischen Lage besitzt es zwei Meerzugänge. Einmal nach Westen zum karibischen Meer und zum anderen nach Osten zum Pazifik, dem stillen Ozean.

Honduras

Honduras hat für ausländische Touristen einiges zu bieten, allerdings werden von Besuchern Eigeninitiative und oft Improvisation gefordert. Sehenswert sind neben dem wohl bekanntesten Ziel, den Maya-Ruinen in Copán, die der Nordküste vorgelagerten „Bay Islands" (besonders interessant für Sporttaucher), ferner das Urwaldgebiet der „Moskitia".

Indien

Indien liegt auf seinem eigenen Subkontinent, den es sich u. a. mit Pakistan teilt. Wer das Land besucht, muss sich bei dieser Größe vorab entscheiden, was er entdecken will. Mehr den Himalaya als natürliche Staatsgrenze im Norden oder den indischen Ozean im Süden. Aber das ist natürlich längst noch nicht alles, was Indien ausmacht.

Indonesien

Indonesien ist eine riesige Inselgruppe mitten im Pazifik gelegen und gleichzeitig eine äquatoriale Inselkette, die es für Touristen zu entdecken gilt. Abwechslungsreichtum prägen Java, Sumatra, Bali und viele tausend weitere Eilande als größten Inselstaat der Welt.

Irland

Irland trägt eigentlich den gälischen Namen Éire und umfasst den größten Teil der westlich von Großbritannien gelegenen Insel Irland. Die grüne Insel begeistert mit ihrem subtropischen Klima mitten im Atlantik direkt am Golfstrom gelegen und gewinnt wegen der wunderschönen Landschaft direkt das Herz des Urlaubers.

Island

Island das Land aus Feuer und Eis kommt direkt hinter Großbritannien. Nicht nur geographisch liegt die von Europa weit entfernte Insel im Atlantik England, Schottland und Nordirland aus Sicht des Kontinents nahe, sondern sie ist hinter dem Vereinigten Königreich auch die zweitgrößte Insel Europas.