Reiseversicherungen

Reiseversicherungen gehören heute zur Normalität bei Reiseveranstaltungen. Es gibt eine Reihe nach Versicherungsleistungen, die individuell wahrgenommen werden können. Eine der wichtigsten Versicherungsleistungen stellt die Reisekrankenversicherung dar. Rund jeder vierte Reisende ist statistisch gesehen von Krankheiten bei Reisen betroffen. Solche Reiseversicherungen machen vor allem bei längeren Reisen in tropische Regionen Sinn, die häufig nicht ohne Erkrankungen verlaufen. Krankenreiseversicherungen werden zumeist ohne Altersbegrenzung angeboten und können nach Zeitrahmen gestaffelt sein, so gibt es zum Beispiel Jahresreiseversicherungen im Krankheitsfall. Die Versicherungsleistungen können zum Beispiel auch nur auf Urlaubsreisen ausgelegt sein und können auch Reiseformen wie Yachtcharterreisen ausschließen. Die Vertragsbedingungen, vor allem auch in Bezug auf die Vorerkrankungen, sollte man bei den Abschlüssen berücksichtigen. Auslandskrankenversicherungen werden teilweise auch auf mehrere Jahre abgeschlossen. Überprüfen sollte man natürlich den genauen Leistungsumfang mit Vertragsoptionen wie dem Selbstbehalt. Der Selbstbehalt bezieht sich meistens auf den singulären Krankheitsversicherungsfall. Beliebt ist bei Reisenden auch die Reiseunfallversicherung. Die Versicherungsleistung bezieht sich meist auf touristische Reisen für eine Person. Beruflich bedingte Reisen können in den Verträgen ausgespart sein. Hier spielen auch die Vertragsbestimmungen bei Invalidität oder Tod eine Versicherungsrolle. Komplette Reiseversicherungen werden heute zum Beispiel für Kreuzfahrtreisen angeboten. Die Kreuzfahrtreisepakete beinhalten zum Beispiel Versicherungsleistungen zum Reiserücktritt oder -abbruch, Krankheit oder Unfall. Solche Komplettversicherungspakete ohne Selbstbehalt können europaweit oder weltweit für die Seereisen abgeschlossen werden. Reiseversicherungen gibt es auch für Gruppenreisen, Schüler, Au-Pairs oder Studenten.

Zu den beliebten Reiseversicherungen gehören natürlich auch die Reiserücktrittsversicherungen, die Reiseabbruchsversicherungen und die Reisegepäckversicherungen. Reiserücktrittsversicherungen sind heute eine gutes Produkt, um eventuelle Veränderungen beim Reiseantritt abzusichern. Solche Versicherungen bieten die Reisebüros bei Buchungen meist automatisch an. Reisegepäckversicherungen sind ebenfalls eine gute Sache und werden meist über einen Zeitraum definiert, und mit und ohne Selbstbehalt, angeboten. Vor allem Reisende, die Schmuck, elektronisches Gerät oder Sportgeräte mitführen, sind hier bei Gepäckversicherungen gut aufgehoben. Die Versicherungsleistungen bei Reisen werden auch häufig in Komplettpackten mit Reiserücktritt und Reiseabbruch angeboten. Der individuelle Gebäckwert wird an die Versicherungssumme angeglichen. Man sollte sich hier über die Versicherungsausschlüsse informieren, zum Beispiel wenn man Gepäck am Flughafen verliert. Auch können Objekte wie Kreditkarten, Schecks oder wichtige Dokumente vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sein. Komplett-Reiseversicherungen werden als Rundum-Pakete häufig angeboten und machen für Vielreisende auch über einen Versicherungszeitraum von einem Jahr Sinn. Angebote gibt es schon ab wenigen Euros für Einzelpersonen. Komplett-Premium-Produkte für Familien können auch über mehrere hundert Euro abgeschlossen werden. Man findet im Internet vergleichende Tests zu den Produkten und Versicherungstipps. Auch auf den Seiten der Anbieter selbst werden zahlreiche Informations- und Kommunikationsangebote gemacht.