Seychellen

Die Seychellen umfassen 400.000 km² des indischen Ozeans nordöstlich von Madagaskar. Die Republik besteht dabei aus 115 Inseln und gliedert sich in 32 Gebirgsinseln, hauptsächlich aus Granitstein bestehend, welche die eigentlichen Seychellen darstellen. Dazu kommen die Outer Island, unzählige kleine Koralleninseln. Die Granitinseln bilden eine dichte Gruppe aus 42 Inseln. Dabei sind die Seychellen die einzige Inselgruppe der Welt, die überhaupt aus Granit besteht. Trotz dessen gibt es eine üppige tropische Vegetation mit Kokosnüssen, Bananen, Mangos, Yamswurzeln und der Brotfrucht. Einheimische Wälder gibt es auf höher gelegenen Hängen, auf denen dazu auch noch Tee und Zimt angebaut werden.

Die am dichtesten bevölkerte und damit wichtigste Inselgruppe des Landes heißt Mahé. Hier leben 90 Prozent der Bevölkerung und hier befindet sich auch die Landeshauptstadt Victoria mit dem Haupthafen. Mahé ist eine typische Granitinsel, hügelig und überwiegend mit Dschungel bedeckt. Die Kultur der Seychellen ist von den vielfältigen Einflüssen ihrer Einwohner geprägt, die Elemente aus Afrika, Asien und Europa beigesteuert haben. Das Leben auf den Inseln ist einfach und anspruchslos, und der Tourismus wird hier glücklicherweise trotz dessen behutsam ausgebaut, um den ursprünglichen Charme der Inseln zu erhalten. Gastfreundschaft wird groß geschrieben, Besucher werden oft in Privathäuser eingeladen. Gastgeber freuen sich über ein Geschenk. Freizeitkleidung ist überall akzeptabel, elegantere Kleidung wird selten getragen. Badekleidung gehört allerdings an den Strand. Und den gibt es hier mehr als reichlich bei wunderbarem Wetter.

Weitere wichtige allgemeine Informationen über das Land sind im Wesentlichen:

Die Amtssprachen sind Kreolisch, Englisch und Französisch. Mit der Sprache Englisch kommt man auf den Inseln ganz gut zurecht. Die Flugzeit beträgt bei einem Zeitunterschied von drei Stunden zwischen acht und zehn Flugstunden. Gezahlt wird in der Seychellen-Rupie. Die Seychellen gelten als ein unkompliziertes Reiseland.

Reiseschecks können in Banken und auch in Hotels gewechselt werden.

Auf den Seychellen herrscht Devisenbewirtschaftung. Hotelrechnungen müssen in Devisen bezahlt werden. “Oben-ohne” Baden wird im Allgemeinen toleriert, notfalls schützt ein Handtuch in Reichweite vor möglicherweise unliebsamen Konfrontationen mit der Staatsgewalt. Der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit sollte vermieden werden.